"Ganz schön helle"

„Ganz schön helle“: Unter diesem Motto verteilen die ADAC Stiftung „Gelber Engel“ und die Deutsche Post in diesem Jahr bundesweit an 750.000 Schulanfänger in rund 16.000 Grundschulen die leuchtend gelben Sicherheitswesten. Seit Beginn der Aktion im Jahr 2010...

weiterlesen

Tongrube wird Naturschutz-Paradies

Wo früher Bagger den Boden umgruben, ist heute das Zuhause der Gelbbauchunke, der Zauneidechse und anderer in Hessen akut vom Aussterben bedrohter Tierarten. Die Natur hat sich das Gelände der Tongrube bei Hattenbach schon seit längerem zurückerobert, seltene Arten siedelten...

weiterlesen

Erstes Speed-Dating für regionale Unternehmen

Netzwerken auf die Schnelle: Unternehmen aus den Kreisen Hersfeld-Rotenburg und Werra-Meißner sowie der Wartburgregion trafen sich im Museum „wortreich“ in Bad Hersfeld zum ersten Business-"Speed-Dating".  

weiterlesen

Messe: Gemeinsam ins Reich der Spiele

Spiele-Fans aufgepasst! Am Samstag, den 15. Oktober 2016, bietet die Kinder-, Jugend- und Familienförderung wieder die einmalige  Gelegenheit, sich umfassend über das gesamte  Gesellschaftsspielangebot zu informieren und es auch gleich vor Ort einem ausführlichen Test zu...

weiterlesen

Erster Spatenstich für Breitbandausbau

Mit einem Spatenstich im Neuensteiner Ortsteil Salzberg hat der Breitbandausbau für schnellstes Internet in Nordhessen begonnen. „Heute ist ein guter Tag für Nordhessen! Schnelles Internet sollte heutzutage so selbstverständlich sein wie Strom und fließend Wasser“,...

weiterlesen

Katastrophen-App warnt vor Terror, Amokläufen...

Nach den Vorfallen in Würzburg, München oder Ansbach fragen sich zahlreiche Bürger: Wie werden wir im Ernstfall früh und auch verlässlich gewarnt? Die Antwort lautet: Durch Katastrophenwarn-Apps wie 'Katwarn'. Sie warnt die Bevölkerung aber nicht bloß bei...

weiterlesen

Neues Team am Jugendhof

Am Jugendhof in Rotenburg bewegt sich was! „Und wo Bewegung ist, sind auch Veränderungen und Entwicklungen gut möglich“, bekräftigt Geschäftsführer Klaus-D. Raub seine Pläne mit der kreiseigenen Einrichtung. „Der eingeschlagene Weg ist gut für...

weiterlesen

Sieben Jahrzehnte Aus-, Fort- und Weiterbildung

70 Jahre VHS: Mit einem Festakt feierte die Bildungseinrichtung ihren runden Geburtstag. Dies war Anlass, zurückzublicken, aber auch nach vorne.              

weiterlesen

Ein „Merci“ für ehrenamtlich Engagierte

Vorschläge ab sofort möglich - Bewerbungsfrist bis 15. Oktober 2016

Schon mehr als 400 ehrenamtlich engagierten Menschen und Gruppen konnte der Landkreis Hersfeld-Rotenburg in den vergangenen Jahren mit dem „Merci“-Ehrenamtspreis herzlich „Danke“ sagen für ihren selbstlosen Einsatz für andere. Der „Merci“-Preis hat in all den Jahren seinen festen Platz in der „Ehrenamtskultur“ in unserem Landkreis gefunden und auch in diesem Jahr ist die Jury wieder auf zahlreiche Bewerbungen und Vorschläge gespannt.

Häufig findet Ehrenamt eher im Verborgenen statt und wird mitunter als selbstverständlich betrachtet. Der „Merci“-Preis eröffnet die Möglichkeit, dieses verborgene Wirken öffentlich zu machen, einmal Danke zu sagen und andere zu motivieren, es dem Vorbild der Gewürdigten gleich zu tun. Ohne dieses Engagement wäre unsere Welt um vieles ärmer und kälter.

Ehrenamtlich tätige Bürgerinnen und Bürger können sich entweder selbst bewerben oder von anderen vorgeschlagen werden. Überlegen Sie in den nächsten Wochen doch einmal, welche ehrenamtlich engagierten Personen Sie in Ihrem Umfeld, in Initiativen, Vereinen, in Selbsthilfegruppen, in der Nachbarschaft, im Dorf oder wo auch immer kennen und schlagen Sie diese für ein „Merci“ vor.

Eine unabhängige Jury wird die Preisträger auswählen. Bewerbungen und Vorschläge können ab sofort und noch bis zum 15. Oktober 2016 beim Frauenbüro des Landkreises Hersfeld-Rotenburg eingereicht werden. Teilnehmen dürfen natürlich auch Männer. In der Kreisverwaltung können die Bewerbungsunterlagen angefordert oder am einfachsten im Internet unter www.hef-rof.de/frauenbuero heruntergeladen werden. Für Rückfragen stehen das Frauenbüro unter Tel. 06621 / 87-9510 oder per E-Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! sowie die Ehrenamts­agentur des Landkreises (Tel. 06621 / 87-1106, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) zur Verfügung.