Auf großer Sommertour mit dem Landrat

Für einige hat die Sommertour des Landrats schon seit Jahren einen festen Platz im Kalender. Für Landrat Dr. Michael Koch war es in diesem Jahr seine Premiere: Zwei Tage erkundete er mit jeweils rund hundert interessierten Bürgern Sehenswürdigkeiten im Landkreis...

weiterlesen

Das neue Programm der VHS ist da

Die VHS beginnt am 5. September das Herbstsemester mit einer Mischung aus bewährten und neuen Kursangeboten. Als neue Themen bei Bildungsurlauben sind Seminare zu den Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre und effizientem Lernen und Arbeiten hinzugekommen. „Die Angebote im Bereich...

weiterlesen

Landrat Koch eröffnet Bürgersprechstunde auf dem...

Seit seinem Amtsantritt hält Landrat Dr. Michael Koch einen Teil seines Terminkalenders frei, um direkt mit Bürgerinnen und Bürgern ins Gespräch zu kommen. Jetzt veranstaltet er Bürgersprechstunden auch mittels des beliebten Messenger-Dienstes „WhatsApp“....

weiterlesen

Ausgezeichnete Wasserqualität der Badeseen

Sommerzeit ist Badezeit: Schwimmen, tauchen, plantschen - Badeseen versprechen jede Menge Vergnügen, sportliche Betätigung und Abkühlung an heißen Tagen. Ausgezeichnete Wasserqualität weisen die beiden offiziellen Badeseen im Landkreis Hersfeld-Rotenburg auf. Im Hinblick...

weiterlesen

Ein „Merci“ für ehrenamtlich Engagierte

Schon mehr als 400 ehrenamtlich engagierten Menschen und Gruppen konnte der Landkreis Hersfeld-Rotenburg in den vergangenen Jahren mit dem „Merci“-Ehrenamtspreis herzlich „Danke“ sagen für ihren selbstlosen Einsatz für andere. Der „Merci“-Preis hat in...

weiterlesen

HKZ soll bereits 2017 schwarze Zahlen schreiben

100 Tage ist es her, dass die Geschäftsleitung an dem renommierten Herz- und Kreislaufzentrum in Rotenburg in die Hände von Ulrich Meier und Martin Ködding vom Klinikum Bad Hersfeld gelegt wurde. Bereits 2017, also schon kommendes Jahr, soll das HKZ wieder schwarze Zahlen...

weiterlesen

Handy-Schutzengel warnt Bürger vor Katastrophen...

Der Deutsche Wetterdienst warnt dieser Tage immer wieder vor starkem Regen im Landkreis Hersfeld-Rotenburg. Immer auf dem Laufenden sind Sie mit der kostenlosen App für's Handy. "Katwarn" wird gesteuert von der Zentralen Leitstelle in der Kreisverwaltung Bad Hersfeld. Downloads...

weiterlesen

Aktualisierter Ratgeber zu „Minijobs“ als Download

Rund 7 Millionen Menschen in Deutschland arbeiten aktuell in geringfügig entlohnten Beschäftigungsverhältnissen, in sogenannten „Minijobs“ - vor allem Frauen: Über 60 Prozent der im gewerblichen Bereich Tätigen sind Frauen, in den Privathaushalten sind es...

weiterlesen

Ein „Merci“ für ehrenamtlich Engagierte

Vorschläge ab sofort möglich - Bewerbungsfrist bis 15. Oktober 2016

Schon mehr als 400 ehrenamtlich engagierten Menschen und Gruppen konnte der Landkreis Hersfeld-Rotenburg in den vergangenen Jahren mit dem „Merci“-Ehrenamtspreis herzlich „Danke“ sagen für ihren selbstlosen Einsatz für andere. Der „Merci“-Preis hat in all den Jahren seinen festen Platz in der „Ehrenamtskultur“ in unserem Landkreis gefunden und auch in diesem Jahr ist die Jury wieder auf zahlreiche Bewerbungen und Vorschläge gespannt.

Häufig findet Ehrenamt eher im Verborgenen statt und wird mitunter als selbstverständlich betrachtet. Der „Merci“-Preis eröffnet die Möglichkeit, dieses verborgene Wirken öffentlich zu machen, einmal Danke zu sagen und andere zu motivieren, es dem Vorbild der Gewürdigten gleich zu tun. Ohne dieses Engagement wäre unsere Welt um vieles ärmer und kälter.

Ehrenamtlich tätige Bürgerinnen und Bürger können sich entweder selbst bewerben oder von anderen vorgeschlagen werden. Überlegen Sie in den nächsten Wochen doch einmal, welche ehrenamtlich engagierten Personen Sie in Ihrem Umfeld, in Initiativen, Vereinen, in Selbsthilfegruppen, in der Nachbarschaft, im Dorf oder wo auch immer kennen und schlagen Sie diese für ein „Merci“ vor.

Eine unabhängige Jury wird die Preisträger auswählen. Bewerbungen und Vorschläge können ab sofort und noch bis zum 15. Oktober 2016 beim Frauenbüro des Landkreises Hersfeld-Rotenburg eingereicht werden. Teilnehmen dürfen natürlich auch Männer. In der Kreisverwaltung können die Bewerbungsunterlagen angefordert oder am einfachsten im Internet unter www.hef-rof.de/frauenbuero heruntergeladen werden. Für Rückfragen stehen das Frauenbüro unter Tel. 06621 / 87-9510 oder per E-Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! sowie die Ehrenamts­agentur des Landkreises (Tel. 06621 / 87-1106, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) zur Verfügung.