Teilen

Untermenü

Der Landkreis bei Facebook

Button zu Facebook

KFZ-Online-Portal

Logo ikfz

Außerbetriebsetzung und Wiederzulassung

 

Worüber wird im Kreistag debattiert? Wie funktionieren die Gremien und wofür ist der Landkreis eigentlich alles zuständig? Um für die Bürger noch transparenter zu werden, hat der Landkreis Hersfeld-Rotenburg ein Bürgerportal gestartet und online gestellt - eine spezielle Software eines Ratsinformationssystems, das öffentliche Unterlagen für den Landkreis dokumentiert. Es ist direkt über die Internetseite des Kreises unter www.hef-rof.de angebunden und stellt jedem Bürger Termine, Tagesordnungen, Protokolle und Drucksachen der Kreistagssitzungen und Ausschüsse zur Einsicht und zum Download zur Verfügung.

„Im Kreistag werden Entscheidungen getroffen, die Bürgerinnen und Bürger ganz direkt betreffen. Der Zugang dazu war bislang mitunter schwierig“, begründet Landrat Dr. Michael Koch den Nutzen des Bürgerportals. Der Kreistag hatte auf Initiative von Landrat Koch im Februar die Einführung eines verwaltungsinternen Ratsinformationssystems samt Bürgerportal beschlossen. „Gerade politische Entscheidungen stehen im Fokus der Bürger, können aber manchmal nur mit großem Aufwand nachvollzogen werden“, weiß Koch: „Andere Debatten werden kaum wahrgenommen, obwohl Sitzungen wie die des Kreistags öffentlich sind.“

„Das Portal macht politische Entscheidungen und Prozesse einfach zugänglich, so dass es viel leichter wird, sich zu informieren“, lobt auch Kreistagsvorsitzender Horst Hannich das Projekt: „Die Vorgänge werden transparenter. Wer sich interessiert, kann mühelos auch Jahre zurückblättern.“

So finden sich im Ratsinformationssystem schon jetzt alle Unterlagen für die Kreistagssitzungen mit Einladungen, Sachverhalten und Beschlussvorschlägen. Ältere Unterlagen und Niederschriften werden schrittweise hinzugefügt. Vieles war bereits vorher auf den Seiten des Landkreises einsehbar, ist jetzt aber zentral über die Homepage für jeden gut auffindbar. Ein Passwort-geschützter Bereich stellt weitere Unterlagen für Gremienmitglieder zur Verfügung.

Foto:

Aktenordner oder Tablet? Kreistagsvorsitzender Horst Hannich und Landrat Dr. Michael Koch plädieren für das Bürgerportal

Teilen