Teilen

Untermenü

Der Landkreis bei Facebook

Button zu Facebook

KFZ-Online-Portal

Logo ikfz

Außerbetriebsetzung und Wiederzulassung

Gut besuchte Gesprächsrunde in Schenklengsfeld

Buergersprechstunde SchenklengsfeldLandrat Dr. Michael Koch (Dritter von links) hat zum ersten Mal mit Schenklengsfelds neuem Bürgermeister Carl Christoph Möller (Zweiter von rechts) eine Bürgersprechstunde abgehalten.

Die Bürgersprechstunde hat Landrat Dr. Michael Koch bei seinem Amtsantritt eingeführt, um regelmäßig mit allen Bewohnern des Landkreises ins Gespräch zu kommen. Mittlerweile hat die Veranstaltung in fast allen Kommunen Hersfeld-Rotenburgs einmal stattgefunden – einzig Ludwigsau fehlt noch. „Diese Sprechstunde ist wichtig, um einen genauen Überblick über die Interessen der Bürger zu erhalten“, sagt Dr. Michael Koch. Weil der Landkreis nicht für alle Anliegen zuständig ist, stehen die jeweiligen Bürgermeister der Städte und Gemeinden bei den Sprechstunden mit ihrem Fachwissen zur Seite.

Noch neu im Amt ist der Chef der Schenklengsfelder Gemeindeverwaltung Carl Christoph Möller. Entsprechend gut besucht war die Veranstaltung am vergangenen Freitag. Gleich zehn Bürger – das ist vergleichsweise viel, da die Zeit für die Sprechstunden begrenzt ist – hatten sich im Schenklengsfelder Bürgerhaus eingefunden, um Landrat und Bürgermeister ihre Anliegen vorzutragen. Ein Thema, das auf großes Interesse stieß, war die Breitbandversorgung im Schenklengsfelder Ortsteil Wüstfeld. Weiterhin informierte sich ein Bürger bei Verwaltungschef Möller über die Umrüstung der Straßenbeleuchtung auf LED-Technik.

Probleme bereitet das Parkverhalten einiger Verkehrsteilnehmer im Schenklengsfelder Ortskern. Per Mitteilung im Amtsblatt soll, wie in der Bürgersprechstunde angeregt wurde, vermehrt auf die Parkverbots-Zonen im Inneren der Gemeinde hingewiesen werden, um die Sicherheit von Fußgängern weiterhin gewährleisten zu können.

Teilen