Teilen

Untermenü

Der Landkreis bei Facebook

Button zu Facebook

KFZ-Online-Portal

Logo ikfz

Außerbetriebsetzung und Wiederzulassung

HKZNach einem weiteren Verhandlungstermin haben das Klinikum Hersfeld-Rotenburg und das KfH - Kuratorium für Dialyse und Nierentransplantation - bekanntgegeben, dass die Dialyseversorgung in Rotenburg auch über den 30. Juni 2018 hinaus sicher gestellt ist.

Auch wenn noch keine grundsätzliche Einigung zwischen den Parteien erreicht werden konnte, hat sich das KfH zu diesem Schritt entschlossen. „Wir möchten unseren Patienten eine gute Lösung anbieten“, erklärt Christoph Haake, regional zuständiger Beauftragter des KfH. „Derzeit prüfen wir verschiedene Optionen, wie ein Zukunftsmodell für Rotenburg aussehen kann.“ Die Dialyseversorgung wird bis auf weiteres unverändert fortgeführt.

Erleichtert zeigt sich Landrat Dr. Koch: „Wir freuen uns, dass sich das KfH zu diesem Schritt entschlossen hat. Das ist ein wichtiges Signal für die Patienten im Landkreis. Egal wie die Lösung am Ende aussieht, die medizinische Versorgung unserer Dialyse-Patienten darf in keinem Fall gefährdet sein. Deshalb hoffen wir auch weiterhin auf eine Lösung.“ Die betroffenen Patienten und Mitarbeiter des Zentrums wurden über die Fortführung informiert.

Bankverbindung

Sparkasse Bad Hersfeld-Rotenburg • IBAN: DE26 5325 0000 0000 0000 31 • BIC: HELADEF1HER 

Postbank Frankfurt/M. • IBAN: DE92 5001 0060 0212 4776 07 • BIC: PBNKDEFF