Anregungen zum digitalen Lernen

Aufgrund der aktuellen Verschärfung der Ausbreitung des Coronavirus müssen alle hessischen Schulen ab Montag, dem 16. März 2020, den Unterrichtsbetrieb einstellen. Ein Großteil der Schulen hat bereits damit begonnen, Wochenpläne oder digitalen Fernunterricht zum Ersatz des Unterrichts einzusetzen. Durch Nutzung des digitalen Lernens können Schülerinnen und Schüler ihren Lernprozess auch im häuslichen Umfeld – angeleitet durch die Lehrkräfte und ggf. begleitet durch die Erziehungsberechtigten – fortsetzen. Dazu bestehen an den hessischen Schulen unterschiedliche Möglichkeiten:

 Schulen, die Lernplattformen wie das Schulportal o. Ä. nutzen Schulen, die Lernplattformen (wie das Schulportal, wtkedu, Moodle etc.) nutzen, können dort – wie bisher auch – mit den Schülerinnen und Schülern z. B. über das „Nachrichten-Tool“ im Schulportal oder per E-Mail in Kontakt treten und ihnen Arbeitsaufträge, Arbeitsmaterialien, Lernpläne, didaktisierte Lehrfilme etc. digital zur Verfügung stellen.

 Schulen, die noch keine Lernplattform wie das Schulportal o. Ä. nutzen In Schulen, die noch keine Lernplattform nutzen, sollen die Lehrkräfte über die bisherigen Kommunikationswege (z. B. E-Mail-Verteiler, telefonische Rücksprache) in Kooperation mit den Elternbeiräten die Kommunikation mit den Schülerinnen und Schülern sowie ggf. auch den Erziehungsberechtigten aufrechterhalten. Zudem können Schulleitungen die Schulhomepages nutzen, um den Schülerinnen und Schülern sowie den Erziehungsberechtigten Informationen zur Verfügung zu stellen.

 Digitale Lernplattformen

Neben der kostenlosen Nutzung des hessischen Schulportals stehen den Lehrkräften zur Unterstützung des digitalen Lernens auf dem Hessischen Bildungsserver verschiedene Lernangebote und Materialien zur Verfügung. 


 Für die Grundschule

Diese speziell auf die Bedarfe der Grundschülerinnen und Grundschüler ausgerichtete Selbstlernplattform Mauswiesel https://mauswiesel.bildung.hessen.de/ eignet sich für das selbstständige Lernen der Schülerinnen und Schüler in Klasse 3 und 4 ebenso wie das durch Eltern begleitete Lernen in Klasse 1 und 2.

 Für die weiterführenden Schulen – Sekundarstufe

Für die Sekundarstufe finden Lehrkräfte ein Angebot an digitalen Unterrichtsmaterialien auf dem hessischen Bildungsserver (siehe https://lernarchiv.bildung.hessen.de/). Ab Mittwoch, dem 18.3.2020, besteht für alle hessischen Lehrkräfte mit Zugang zum hessischen Schulportal die Möglichkeit, ihren Lernenden die digitalen Materialien aus dem edupool der hessischen Medienzentren zur Verfügung zu stellen. Das dortige Angebot umfasst eine Vielzahl an Materialien (z. B. Lehrfilme, Texte und Aufgabensammlungen), die durch die Leitungen der Medienzentren pädagogisch geprüft sind

Anmeldeinformationen zum Edupool

Tools zu Videokonferenzen:

Office 365 - Teams

Big blue Button

Jitzi meet

Unterrichtsmaterialien - verschiedene Angebote

Bitte sehen Sie sich diese Angebote, welche von Firmen meist für einen bestimmten Zeitraum kostenfrei angeboten werden an und geben Sie diese ggf. an die Schülerinnen und Schüler weiter.

Edupool

Mastertool

Lernwerkstatt

Stark Verlag

Onilo

Siemens Stiftung

Cornelsen

Lehrer online

Schul LV

Oriolus

Alfons

Cotec Tablet Infos Lernakademie

 

 

 

Bankverbindung

Sparkasse Bad Hersfeld-Rotenburg • IBAN: DE26 5325 0000 0000 0000 31 • BIC: HELADEF1HER 

Postbank Frankfurt/M. • IBAN: DE92 5001 0060 0212 4776 07 • BIC: PBNKDEFF