Am Sonntag, 14. März 2021 finden in Hessen in allen Städten, Gemeinden und Landkreisen die Kommunalwahlen statt. Die Bürgerinnen und Bürger wählen an diesem Tag in den Kreisen die Kreistage, in den Städten die Stadtverordnetenversammlungen und in den Gemeinden die Gemeindevertretungen. Sofern die Städte und Gemeinden in Ortsbezirke gegliedert sind, werden auch die neuen Mitglieder der Ortsbeiräte gewählt.

Der Kreiswahlleiter organisiert den Ablauf der Kreistags-Wahl. Die Organisation der Wahlen der städtischen und gemeindlichen Vertretungen übernehmen die Kommunen weitgehend in eigener Regie.

Der Kreistag des Landkreises Hersfeld-Rotenburg umfasst derzeit 60 Abgeordnete, bei der kommenden Kommunalwahl werden 61 Abgeordnete gewählt.


Dieter Scheer
Tel.: 06621 87-3000
Fax: 06621 / 87-571600
Zimmer: 646
EMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Stellvertreter
Karl Knierim
Tel.: 06621 87-3505
Fax: 06621 / 87-571614
Zimmer: 112
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Jede Wählerin und jeder Wähler hat bei der Kommunalwahl so viele Stimmen, wie Sitze in der zu wählenden Körperschaft zu vergeben sind. Die Stimmen dürfen einzeln oder gehäuft (Kumulieren) an Bewerberinnen und Bewerber, auch aus verschiedenen Wahlvorschlägen (Panaschieren), vergeben werden. Möglich ist es auch, Wahlvorschläge unverändert anzunehmen, einzelne Bewerberinnen und Bewerber aus einem Wahlvorschlag zu streichen oder die verschiedenen Stimmenabgabemöglichkeiten zu kombinieren.

Weitergehende Informationen finden Sie auf den Seiten des Landeswahlleiters.


 Die rechtlichen Grundlagen und aktuelle Änderungen finden Sie auf den Seiten des Landeswahlleiters.



 Briefwahlunterlagen können Sie beim Wahlamt Ihrer Gemeinde/Stadt anfordern.

 

Ihre Bewertung wurde Versandt.

Zurück zum Bewertungsformular

Radfahren im LandkreisDie Region rund um die Städte Bad Hersfeld, Rotenburg, Bebra und Heringen bietet für aktive Naturgenießer genauso attraktive Ziele wie für kulturell interessierte Besucher. Die gut ausgebauten Wege entlang der Fulda und der Werra ziehen in den Sommermonaten Radfahrer an. Aber auch den Wanderfreunden bietet die Region Hersfeld-Rotenburg die Möglichkeit, sich auf erlebnisreiche und genussvolle Wanderungen zu begeben. Die waldreiche Mittelgebirgslandschaft wird geprägt vom Flusslauf der Fulda, die sich durch die Urlaubsregion zieht und zu Aktivitäten einlädt. Die Angebote werden in den Touristischen Arbeitsgemeinschaften des Landkreises, dem Tourismus-Service Erlebnisregion Mittleres Fuldatal e. V., dem Tourismusservice Rotkäppchenland e. V. sowie der Urlaubsregion Nördliche Kuppenrhön entwickelt und mit den Gastgebern vor Ort umgesetzt. Dies geschieht unter dem Dach der Destination GrimmHeimat Nord-HessenHessen, die auch für die Vermarktung der Region zuständig ist.

 

 

Extratour Dreienberg

Ausblicke – Einblicke – Genießen: Diesem Motto folgt der Premium-Wanderweg Extratour Dreienberg und das zu Recht. Eingebettet in die Idylle des Naturschutzgebietes Dreienberg in der Urlaubsregion Nördliche Kuppenrhön, der nördlichsten Kernzone des Biosphärenreservates, bietet der Wanderweg auf 8,3 Kilometern Länge aktives Wandern, Naturgenuss sowie Entspannung.

 

HandwerkErlebnisroute

Handwerk kann so spannend sein! Was wäre eine Region ohne die Menschen, die engagiert unser aller Leben bereichern, verschönern und uns kulinarisch verwöhnen? Genau diese wertvollen Persönlichkeiten, die mit ihren Händen Körbe flechten, Brot backen, kochen, Käse und Wurst machen, Schuhe reparieren, Möbel bauen, Bienen halten, töpfern, malen, säen und ernten, laden zu einem Besuch in ihre Werkstätten, Höfe und Läden ein. Auf der HandwerkErlebnisroute in der Erlebnisregion Mittleres Fuldatal lernt man spannende Lebensgeschichten, reizvolle Höfe und echte Handwerker hautnah kennen.

 

Funkturm auf dem EisenbergEisenberg

Wintervergnügen: Seit 3000 Jahren haben Menschen auf dem Eisenberg ihre Spuren hinterlassen. Auch heute ist der Berg im Knüllgebirge des Rotkäppchenlandes bei Wanderern und Radfahrern als Ausflugsziel äußerst beliebt. Im Winter bietet der Eisenberg mit seiner Skipiste sowie den Langlaufloipen und dem Rodelberg Abwechslung für Jung und Alt. Bei günstigen Wetterverhältnissen kann man die märchenhafte Landschaft auch vom Pferdeschlitten aus erleben – ein einzigartiges Erlebnis.

 

Bädergesellschaft Bad Hersfeld mbH

Die Kurbad Therme mit Badelandschaft, Entspannungswelt, Saunaparadies und Beautystudio bietet allen Gästen ein Rundum-Wohlfühl-Paket zum Entspannen und Genießen. Schon die Gestaltung der Räume strahlt eine wohltuende Ruhe aus und lässt jeden Besucher Stress und Hektik des Alltags vergessen. Warme Farben und sanftes Licht vermitteln eine südländische Unbeschwertheit, die auch an Regentagen sommerlich anmutet. Die großen Panoramafenster und die Lage in der zweiten Etage führen den Blick in die Weiten der Fuldaaue. Und im Sommer bietet die große Sonnenterrasse einen direkten Blick auf das Grün des neu gestalteten Kurparks.

 

Schloß Neuenstein im Winter großBurgen und Schlösser

Die lebendige Burg mitten in Deutschland: Sanfte Mittelgebirge, verwunschene Wälder, liebliche Flusstäler und urige Fachwerkdörfer prägen die Landschaft der Region Hersfeld-Rotenburg. Mittendrin trutzige mittelalterliche Burgen, romantische Schlösser, malerisch verfallene Burgruinen und alte Klostermauern. Einst aus taktischen Gründen auf Bergkuppen und an Hängen erbaut, ziehen sie heute als Aussichtspunkte Besucher an. So ist auch auf der Tannenburg bei Nentershausen das Mittelalter lebendig.

Schüler-BAföG

Das Amt für Ausbildungsförderung beim Landkreis berät allgemein über die Voraussetzungen zur Förderung nach dem Bundesausbildungsförderungsgesetz (BAföG) und entscheidet über Anträge auf „Schüler-BAföG“.

Ob die angestrebte Ausbildung nach dem BAföG gefördert werden kann, ist im Wesentlichen von der Beantwortung folgender Fragen abhängig:

  • Ist die Ausbildung grundsätzlich förderungsfähig ?
  • Werden die persönlichen Voraussetzungen erfüllt?
  • Ist der Ausbildungsbedarf nicht durch eigenes Einkommen und Vermögen sowie Einkommen des Ehegatten bzw. eingetragenen Lebenspartners und der Eltern gedeckt?

Die Leistungen nach dem BAföG müssen schriftlich auf den dafür vorgesehenen Formblättern beim zuständigen Amt für Ausbildungsförderung beantragt werden. Leistungen werden vom Beginn des Monats an geleistet, in dem die Ausbildung aufgenommen wird, frühestens jedoch vom Beginn des Antragsmonats an.“ Schüler-BAföG“ wird als Zuschuss ausgezahlt und muss daher nicht zurückgezahlt werden. Infos und Antragsformblätter sind bei allen Ämtern für Ausbildungsförderung und im Internet unter der Adresse:  www.service.hessen.de/html/8784.htm erhältlich.

Die zuständige Stelle entscheidet auf Antrag über Höhe, Art und Dauer der Förderung. Dabei wird das aktuelle Einkommen und Vermögen des Antragstellers sowie das Einkommen des Ehegatten oder eingetragenen Lebenspartners und der Eltern des vorletzten Kalenderjahres angerechnet.

In der Regel ist folgendes BAföG-Amt zuständig:

- für Studierende das Studentenwerk der Hochschule, an der sie immatrikuliert sind

  • für Auszubildende an Abendgymnasien, Kollegs, Höheren Fachschulen und Akademien das Amt für Ausbildungsförderung, in dessen Bezirk sich die Ausbildungsstätte befindet
  • für alle andern Schüler/innen das Amt für Ausbildungsförderung der Stadt/Kreisverwaltung am Wohnort der Eltern

Im Landkreis Hersfeld-Rotenburg ist die BAföG-Stelle wie folgt zu erreichen:

Fachdienst Soziales - BAföG
Bismarckstraße 12
36179 Bebra

Ansprechpartner:

Annette Becker (Zimmer 110, Telefon: 06621 87-5106)
Petra Dick (Zimmer 109, Telefon: 06621 87-5108)
Heike Erbskorn (Zimmer 109, Telefon: 06621 87-5107)

Termine für persönliche Vorsprachen jeweils nur nach telefonischer Vereinbarung.

 

Die Zuständigkeit für das „Meister-BAföG für Schüler mit Wohnsitz im Landkreis Hersfeld-Rotenburg liegt beim Studentenwerk Kassel, Wolfhager Str. 10, 34117 Kassel. Tel.: 0561 / 804-2554 und 804-2568. 

Infos und Antragsformblätter gibt es auch im Internet unterwww.meister-bafoeg.info

Unterkategorien