Jugendleiterschulung2020Wer mit Kindern und Jugendlichen arbeiten will, braucht nicht nur soziales Engagement, sondern auch eine qualifizierte Ausbildung. Die erhielten jetzt 25 junge Menschen bei den Mitgliedern der Arbeitsgemeinschaft „JuLeiCa“ des Landkreises Hersfeld-Rotenburg, bei der sie als Jugendgruppenleiter ausgebildet wurden. „Es ist schön zu sehen, mit wie viel Engagement die angehenden Ehrenamtlichen sich einbringen, damit sie zukünftig Kinder- und Jugendgruppen anleiten dürfen“, lobt das Betreuerteam.

tabletsSchulenIn den vergangenen Monaten war ein geregelter Unterricht an den Schulen im Landkreis Hersfeld-Rotenburg aufgrund der Corona-Pandemie oft nur schwierig möglich. Mittlerweile ist im Schulalltag eine neue Art der Normalität eingekehrt. Der Landkreis hat zudem vorgesorgt: Um bei möglichen Quarantäneanordnungen für einzelne Schülerinnen und Schüler oder Schulklassen schnell reagieren zu können, werden insgesamt 1080 mobile Endgeräte für das Home Schooling angeschafft.

lindeschenklengsfeld GroßZur zehnten Auflage des Freiwilligentages im Landkreis Hersfeld-Rotenburg haben sich auch in diesem Jahr hunderte Bewohnerinnen und Bewohner für die Verschönerung ihrer Städte und Gemeinden eingesetzt. Insgesamt 62 Aktionen im gesamten Kreisgebiet sind im Vorfeld angemeldet worden. Landrat Dr. Michael Koch hat am Samstag fünf Projekte besucht und Fördergelder übergeben: Der Einsatz aller Ehrenamtlichen wird in diesem Jahr mit insgesamt bis zu 6.500 Euro belohnt.

Auf der B324 im Bereich zwischen der Dippelstraße und der Einmündung in den Lohmühlenweg ist die Geschwindigkeit für Verkehrsteilnehmer künftig in der Zeit zwischen 22 und 6 Uhr auf 30 km/h beschränkt. Der Streckenabschnitt ist rund zweieinhalb Kilometer lang.

Dienstjubiläen 082020 GroßVor wenigen Wochen begrüßte Landrat Dr. Michael Koch in der Außenstelle der Kreisverwaltung im Hubertusweg noch die neuen Auszubildenden, jetzt war seine Aufgabe eine andere: Gemeinsam mit der Ersten Kreisbeigeordneten Elke Künholz ehrte er acht Dienstjubilare und verabschiedete zwei langjährige Mitarbeiterinnen in den Ruhestand. „Es ist mir sehr wichtig, Ihnen für Ihre Verdienste in der Kreisverwaltung zu danken und diese entsprechend zu würdigen“, sagte Koch und fügte an, dass er gerade in der jetzigen Situation stolz auf die Mitarbeitenden sei, die zum Wohle der Kreisverwaltung an ihre Leistungsgrenze gehen. Auch Künholz beglückwünschte die Jubilare: „Ich bin froh, dass sie sich durch manche schwierigen Phasen gekämpft und sich stets weiterqualifiziert haben. Ohne die Arbeit, die Sie in den verschiedensten Bereichen unserer Verwaltung leisten, würden wir ein Problem bekommen.“

Den Glückwünschen schlossen sich auch Personalratsvorsitzender Gerhard Eckstein, Personalchefin Martina Tietz und die Fachbereichsleiter René Bieber, Anja Csenar und Nadja Speich an.

Azubi PCDer reibungslose Start in eine Ausbildung bildet für viele junge Menschen das Fundament für das gesamte Berufsleben. Durch die Corona-Pandemie stehen viele Schulabgängerinnen und -abgänger vor unerwarteten Herausforderungen. Die persönliche Berufsberatung in den Schulen und Berufs-Informationszentren des Landkreises Hersfeld-Rotenburg konnte zuletzt nicht in der gewohnten Weise stattfinden. Bewerbungsverfahren für Ausbildungsstellen unterlagen zahlreichen Einschränkungen. In dieser Situation waren und sind die Kommunalen Jobcenter in Hessen besonders gefordert. Vielerorts rückten neue und kreative Beratungsansätze in den Vordergrund: Ob telefonisch, per Messenger-Dienst, Webkonferenz oder E-Mail - die Kommunikation auf Augenhöhe zu den Jugendlichen ist nicht abgerissen.

Onleihe MedienzentrumIm Rotenburger Medienzentrum (Pestalozzistraße 7) haben Interessierte die Möglichkeit, in knapp 50.000 Medien zu stöbern. In den Räumlichkeiten steht eine Vielzahl von Büchern, Zeitschriften, CDs, DVDs, Spielen sowie technischen Geräten zur Ausleihe zur Verfügung. Auch außerhalb der Öffnungszeiten müssen Interessierte nicht auf das vielfältige Angebot verzichten. Angemeldete des Medienzentrums können gebührenfrei online ausleihen. Unter www.onleiheverbundhessen.de kann trotz räumlicher, zeitlicher und persönlicher Einschränkungen das Angebot von knapp 100.000 digitalen Werken wahrgenommen werden.

Beach Party Bild 1Sommer, Sonne, Ferienspaß: Auch in diesem Jahr organisierte die Kinder-, Jugend- und Familienförderung des Landkreises Hersfeld-Rotenburg in den Sommerferien wieder verschiedene Veranstaltungen für Kinder und Jugendliche. Unter strengen Auflagen fanden diese in den letzten beiden Sommerferienwochen statt: „Trotz vielen Einschränkungen und kleinen Gruppen konnte den Teilnehmenden ein umfangreiches Programm geboten werden, das schlussendlich ein großes Lächeln auf die Gesichter der Kinder und Jugendlichen zauberte“, sagt Marielena Herbst von der Kinder-, Jugend- und Familienförderung.

Foto BreitenbachDas Bürgerhaus in Breitenbach am Herzberg wird von den Einwohnerinnen und Einwohnern der Gemeinde oft genutzt. Damit das auch in Zukunft möglich ist, muss das Gebäude in Schuss gehalten werden. Energetisch saniert wurde es bereits, jetzt soll das Bürgerhaus mit Fördergeldern der Ländlichen Regionalentwicklung in Höhe von insgesamt rund 71.000 Euro barrierearm und nutzungsoptimiert saniert werden. Den entsprechenden Förderbescheid hat der Kreisbeigeordnete Karsten Backhaus kürzlich an Breitenbachs Bürgermeister Volker Jaritz übergeben.

Corona VirusEin Schüler der 9. Jahrgangsstufe der Blumensteinschule im Wildecker Ortsteil Obersuhl ist positiv auf das Coronavirus getestet worden. Das Gesundheitsamt des Landkreises hat vorsorglich die gesamte Jahrgangsstufe der Schule in Quarantäne gesetzt. 

Koch minÜber 100 Autos und Einsatzfahrzeuge standen am Sonntagvormittag auf dem Bebraer Mehrzweckplatz. Mit rund 350 Gästen feierte der Landkreis Hersfeld-Rotenburg seinen dritten Kreisehrenamtstag im Autokinoformat. Die Drive-In-Veranstaltung stand unter der Schirmherrschaft von Ministerpräsident Volker Bouffier, Ehrengast und Festredner war der Präsident des Staatsgerichtshofes des Landes Hessen Prof. Dr. Roman Poseck.

Werra Ulster Weser Fonds GroßDer Werra-Ulster-Weser-Fonds wurde 2018 ins Leben gerufen, um das Kali-Revier in Hessen und Thüringen zukunftsfähig und attraktiv zu gestalten. In den vergangenen zwei Jahren wurden über 20 Projekte in Höhe von insgesamt 665.000 Euro in den Kali-Gemeinden Heringen, Philippsthal und Hohenroda unterstützt. In der nun beendeten vierten und letzten Förderrunde werden insgesamt sieben weitere Projekte gefördert. Landrat Dr. Michael Koch freute sich, die verbleibenden Mittel zu übergeben: „Mit Hilfe des Werra-Ulster-Weser-Fonds haben wir in den vergangenen Jahren tolle Projekte unterstützen können. Auch in der letzten Förderrunde gehen insgesamt rund 300.000 Euro an Projekte, die das Werratal fit für die Zukunft machen.“

AusbildungsnaviHeute vor zwei Wochen hat im Landkreis Hersfeld-Rotenburg das neue Schuljahr begonnen. Für gut 1200 Schülerinnen und Schüler ist es das Abschlussjahr – der Beginn eines neuen Lebensabschnittes rückt damit immer näher. Wie es nach dem Abschluss weitergeht, wissen bisher die Wenigsten. Hilfe bei wichtigen Zukunftsentscheidungen bietet das Ausbildungs-Navi des Landkreises. Dieses wurde jetzt von Kreisausschussmitglied Karsten Backhaus in Vertretung für Landrat Dr. Michael Koch symbolisch an die Abschlussklassen der Gesamtschule Niederaula übergeben. Die Broschüre wird in den nächsten Wochen an alle künftigen Schulabgängerinnen und Schulabgänger verteilt.

derjugendhofUnter Berücksichtigung der aktuellen Corona-Hygieneauflagen startet am 2. September wieder der Regelbetrieb im Jugendhof Rotenburg. Eine Gruppe Auszubildender des Studienzentrums der Finanzverwaltung und Justiz Hessens wird dann ihr Quartier im Jugendhof beziehen. Landrat Dr. Michael Koch sagt: „Dass das Studienzentrum weiterhin unser Gast im Jugendhof ist, ermöglicht uns erst die derzeitige Wiedereröffnung. Ich bin unserer Landesregierung für diesen Entschluss sehr dankbar.“ Zusätzlich können sich auch wieder Tagesgruppen in einzelnen Gruppenräumen als Gäste einbuchen. Dies allerdings erfolgt zunächst nur in mehreren Stufen: Anfangs können sich die Fachdienste der Kreisverwaltung für Seminare, Fort- und Weiterbildungen anmelden, ebenso wie zum Beispiel Tagesmütter, Kita-Fachpersonal, die Volkshochschule oder das kreiseigene Jobcenter.

Unterkategorien

Bankverbindung

Sparkasse Bad Hersfeld-Rotenburg • IBAN: DE26 5325 0000 0000 0000 31 • BIC: HELADEF1HER 

Postbank Frankfurt/M. • IBAN: DE92 5001 0060 0212 4776 07 • BIC: PBNKDEFF