Teilen

Untermenü

Der Landkreis bei Facebook

Button zu Facebook

KFZ-Online-Portal

Logo ikfz

Außerbetriebsetzung und Wiederzulassung

Landrat Dr. Michael Koch empfiehlt Unterrichtsausfall in Hersfeld-Rotenburg für Montag, 10. Februar 

Nachdem der Deutsche Wetterdienst eine Sturmwarnung veröffentlicht hat, empfiehlt Landrat Dr. Michael Koch, den Unterricht im Landkreis am Montag, 10. Februar ausfallen zu lassen. Nach Einschätzung von Meteorologen soll das Orkantief seinen Höhepunkt in Hessen in der zweiten Hälfte der Nacht von Sonntag auf Montag erreichen. Spürbare Auswirkungen auf den montagmorgendlichen Berufsverkehr werden erwartet.

Landrat Koch sagt: „Ich darf im vorliegenden Fall nur eine Empfehlung aussprechen. Die letztendliche Entscheidung obliegt den jeweiligen Schulleitungen. Nach eingehender Beratung mit dem Fachdienst Gefahrenabwehr des Landkreises möchten wir mit dieser Empfehlung aber die Entscheidungsfindung der Schulleiterinnen und Schulleiter erleichtern und unterstützen.“

Auch bei Unterrichtsausfall sind die Schulen gehalten, eine Betreuung sicherzustellen. Die Eltern können daher eigenständig entscheiden, ob der Schulweg für ihre Kinder zumutbar ist. Volljährige Schüler entscheiden selbst. Der Linienverkehr sowie die zusätzlichen Schultransporte sollen am Montag - soweit möglich - stattfinden. Bitte beachten Sie hierzu die aktuellen Informationen der Verkehrsverbünde.

Alle Schulen, die sich dazu entschließen, am Montag den Unterricht ausfallen zu lassen, werden gebeten, dies dem Landkreis Hersfeld-Rotenburg per E-Mail (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) mitzuteilen. Unter www.hef-rof.de werden dann alle Schulen aufgelistet, die eine Schließung mitgeteilt haben. Am Montagnachmittag soll entschieden werden, ob und wie der Schulbetrieb im Landkreis Hersfeld-Rotenburg am Dienstag stattfindet.

Zusatz-Info:
Der Deutsche Wetterdienst (DWD) hat für den Landkreis Hersfeld-Rotenburg eine Unwetterwarnung herausgegeben: Zwischen Sonntag, 16 Uhr, und Montag, 12 Uhr, können oberhalb 600 Metern Orkanböen mit Geschwindigkeiten zwischen 105 km/h (29 m/s) und 120 km/h (33 m/s) auftreten – anfangs aus südwestlicher, später aus westlicher Richtung.

 

Bestätigte Schulausfälle im Landkreis Hersfeld-Rotenburg am Montag, 10. Februar:

  • Gesamtschule Obersberg (Notfallbetreuung ist eingerichtet von 7.50 Uhr bis 13 Uhr)
  • Gesamtschule Geistal Bad Hersfeld (Notfallbetreuung ist eingerichtet von 7.45 Uhr bis 13.30 Uhr)
  • Ulfetal-Schule Bebra-Weiterode (Notfallbetreuung ist eingerichtet von 7.30 Uhr bis 16.15 Uhr)
  • Grundschule Aulatal Kirchheim (Notfallbetreuung ist eingerichtet von 8.10 Uhr bis 13 Uhr)
  • August-Wilhelm-Mende-Schule Bebra
  • Eichendorff-Schule Cornberg
  • Grundschule Neuenstein (Notfallbetreuung ist eingerichtet von 7 Uhr bis 17 Uhr)
  • Solztalschule Bad Hersfeld-Sorga (Notfallbetreuung ist eingerichtet von 7 Uhr bis 16.30 Uhr)
  • Fuldatal-Schule Ludwigsau-Friedlos (Notfallbetreuung ab 7 Uhr ist eingerichtet)
  • Astrid-Lindgren-Schule Hauneck (Notfallbetreuung von 7 Uhr bis 15.30 Uhr)
  • Gesamtschule Niederaula (Notfallbetreuung ist eingerichtet)
  • Konrad-Duden-Schule Bad Hersfeld (Notfallbetreuung ist eingerichtet)
  • Grundschule an der Sommerseite Bad Hersfeld (Notfallbetreuung ist eingerichtet)
  • Werratalschule Heringen (Notfallbetreuung ist eingerichtet von 7.45 Uhr bis 13 Uhr)
  • Ernst-von-Harnack-Schule Bad Hersfeld (Notfallbetreuung ist eingerichtet von 7.35 Uhr bis 17 Uhr)
  • Gesamtschule Schenklengsfeld (Notfallbetreuung ist eingerichtet von 7.50 Uhr bis 13.15 Uhr)
  • Wilhelm-Neuhaus-Schule Bad Hersfeld (Notfallbetreuung ist eingerichtet)
  • Kolibri-Schule Bad Hersfeld-Asbach (Notfallbetreuung ist eingerichtet)
  • Schule im Baumgarten Bebra-Breitenbach
  • Jakob-Grimm-Schule Rotenburg (Notfallbetreuung ist eingerichtet von 8.15 Uhr bis 13.30 Uhr)
  • Georg-August-Zinn Schule Heringen (Notfallbetreuung ist eingerichtet)
  • Linggschule Bad Hersfeld
  • Modellschule Obersberg Bad Hersfeld (Notfallbetreuung ist eingerichtet)
  • Berufliche Schulen Obersberg Bad Hersfeld (Notfallbetreuung ist eingerichtet)
  • Kreuzbergschule Philippsthal (Notfallbetreuung ist eingerichtet von 7 Uhr bis 15.30 Uhr)
  • Haselbachschule Lispenhausen (Notfallbetreuung ist eingerichtet von 7.30 Uhr bis 16.30 Uhr)
  • Grundschule Hohenroda (Notfallbetreuung ist eingerichtet von 7.30 Uhr bis 13 Uhr)
  • Lindenschule Alheim-Heinebach (Notfallbetreuung ist eingerichtet von 7.30 Uhr bis 17 Uhr)
  • Heinrich-Grupe-Schule Philippsthal (Notfallbetreuung ist eingerichtet)
  • Blumensteinschule Wildeck-Obersuhl (Notfallbetreuung ist eingerichtet)
  • Schule am Rhäden Wildeck-Obersuhl (Notfallbetreuung ist eingerichtet)
  • Heinrich-Auel-Schule Rotenburg (Notfallbetreuung ist eingerichtet) 
  • Grundschule Niederaula (Notfallbetreuung ist eingerichtet von 7 Uhr bis 13 Uhr)
  • Herzbergschule Breitenbach a. Herzberg (Notfallbetreuung ist eingerichtet von 8 bis 13.30 Uhr)
  • Martin-Luther-Schule in Alheim-Heinebach
  • Friedrich-Fröbel-Schule Bad Hersfeld (Notfallbetreuung ist eingerichtet von  7.30 Uhr bis 12.40 Uhr)
  • Grundschule Landeck Schenklengsfeld
  • Albert-Schweitzer-Schule Rotenburg (Notfallbetreuung ist eingerichtet von 7 Uhr bis 16 Uhr)
  • Berufliche Schulen Bebra (Notfallbetreuung ist eingerichtet von 7.30 Uhr bis 13 Uhr)
  • Tannenbergschule Nentershausen
  • Grundschule Hönebach (Notfallbetreuung ist eingerichtet)
  • Brüder-Grimm-Gesamtschule Bebra
  • Haunetal-Schule Haunetal (Notfallbetreuung ist eingerichtet)
  • Steigleder-Schule Friedewald (Notfallbetreuung ist eingerichtet)

 

Auch die Musikschule des Landkreises Hersfeld-Rotenburg bleibt am Montag mit sämtlichen Außenstellen geschlossen.

 

Die Brüder-Grimm- Grundschule in Bebra hat geöffnet. Den Eltern ist es jedoch freigestellt, ihre Kinder in die Schule zu schicken.

 

Bankverbindung

Sparkasse Bad Hersfeld-Rotenburg • IBAN: DE26 5325 0000 0000 0000 31 • BIC: HELADEF1HER 

Postbank Frankfurt/M. • IBAN: DE92 5001 0060 0212 4776 07 • BIC: PBNKDEFF