Hausarztakademie heißt acht neue Mitglieder willkommen

DrMartinEbel MittelIn der aktuellen Mitgliederversammlung der Hausarztakademie Hersfeld-Rotenburg wurde Dr. Martin Ebel als Sprecher der Hausärzte im Kreis wiedergewählt. Zudem hieß die Akademie acht weitere Mitglieder willkommen.

„Die Hausarztakademie ist ein wichtiges Projekt, um die zukünftige ärztliche Versorgung in der Region zu sichern“, sagte Landrat Dr. Michael Koch und ergänzt: „Dass die Akademie so guten Zulauf findet, zeigt, dass sie erfolgreich arbeitet.“ Deswegen unterstütze der Landkreis die Akademie auch mit Personal und Geld.

Hauptthema bei der Mitgliederversammlung war die zukünftige Hausarztversorgung im Landkreis. Dabei ging es unter anderem auch um die Zukunft des Medibusses. Alle Beteiligten waren sich einig, dass der Medibus keine Dauerlösung, sondern nur eine Übergangssituation sein könne. In diesem Zusammenhang wurden Alternativen für die medizinische Versorgung in strukturschwachen Gemeinden betrachtet. Denkbare Möglichkeiten wären beispielsweise Zweitpraxen bereits niedergelassener Ärzte oder der verstärkte Einsatz von Telemedizin. Ein weiteres Thema war das Experience-Wochenende für Medizinstudenten, das dieses Jahr aufgrund Corona-Pandemie abgesagt werden musste. Für 2021 hält die Hausarztakademie vorerst an der Planung des Wochenendes fest.

Auf der Mitgliederversammlung wurden Dr. Martin Ebel als Erster Vorsitzender und Dr. Thomas Lepper als Zweiter Vorsitzender im Amt bestätigt. Kassierer wurde Andreas Maus, Geschäftsführer des Kreiskrankenhauses. Der Zukunftsbeauftragte des Landkreises Markus Holle wurde als Schriftführer wiedergewählt.

Zur Hausarztakademie:

Die Hausarztakademie ist ein Weiterbildungsverbund, der sich dafür einsetzt, Nachwuchs für die Hausärzte im Landkreis Hersfeld-Rotenburg zu finden. Angehende Ärzte werden auf ihrem Weg zum Arzt für Allgemeinmedizin und beim Berufseinstieg, beispielsweise bei der Übernahme einer Praxis, begleitet und gefördert. In Kooperation mit dem Klinikum Hersfeld-Rotenburg, dem Kreiskrankenhaus Rotenburg und niedergelassen Ärzten garantiert die Hausarztakademie eine Weiterbildung zum Arzt für Allgemeinmedizin aus einer Hand. Während dieser Zeit stehen den jungen Ärzten erfahrene Mediziner zur Seite.