Es ist ein Thema, das die Region bewegt: Um das Klinikum Hersfeld-Rotenburg in kommunaler Trägerschaft erhalten zu können, muss schnellstmöglich die zukunftsfähige Neustrukturierung der medizinischen Versorgung angegangen werden. Ein externes Gutachten hatte im vergangenen Jahr ergeben, dass wirtschaftliche Stabilität nur durch eine Bündelung der akutmedizinischen Leistungen am Standort Bad Hersfeld herbeigeführt werden kann. 

 

 

Das Thema der zukünftigen Gesundheitsversorgung im Landkreis sorgt immer wieder für kontroverse Debatten. Zuletzt hatten Landrat Dr. Michael Koch und Rotenburgs Bürgermeister Christian Grunwald ausführlich in der digitalen Bürgersprechstunde hierüber gesprochen und anhand faktenbasierter Informationen die Situation genau erörtert.

Auch im Nachgang an die Veranstaltung, die Mitte Februar stattgefunden hat, treffen in der Kreisverwaltung noch immer täglich Fragen zum Thema ein - der Informationsbedarf ist ungebrochen. Im oben verlinkten Video erläutern Koch und Grunwald die Situation, geben einen Ausblick auf mögliche Zukunftsperspektiven und nehmen Stellung zu einem möglichen Corona-Nachsorgezentrum in Rotenburg.