fever thermometer 3798294 1920Hersfeld-Rotenburg, 24. März 2020, 16 Uhr  – Mittlerweile sind die ersten vier Personen nach einer Infektion mit dem Coronavirus wieder vollständig genesen. Zudem sind seit dem Vortag keine neuen positiven Corona-Tests bestätigt worden. Damit liegt die Zahl der Erkrankten im Landkreis Hersfeld-Rotenburg unverändert bei 33. 

sliderDefi Preßmann KochDurch die Corona-Krise hat sich das alltägliche Leben stark verändert. Nicht nur für viele Geschäfte bedeutet das Veränderungen, sondern auch für jeden Einzelnen. Die Bürgerinnen und Bürger des Landkreises Hersfeld-Rotenburg werden daher gebeten, ihr Einkaufsverhalten an die aktuelle Situation anzupassen und besonnen zu handeln.

Landrat Dr. Michael Koch und Bürgermeister Harald Preßmann, Sprecher der zwanzig Bürgermeister des Landkreises, machen deutlich: „Es gibt derzeit keine Versorgungsengpässe. Daher ist es sinnlos und unnötig, Hamsterkäufe zu tätigen. Im Gegenteil: Wer hamstert, handelt seinen Mitmenschen gegenüber unsolidarisch, unfair und egoistisch. Gedränge an den Kassen oder vor dem Supermarkt ist zu unterlassen. Das erhöht die Ansteckungsgefahr nur unnötig.“

 DSC6824

Ganze sieben Minuten lang hat am gestrigen Montagnachmittag die Kreistagssitzung gedauert. Sie fand im Stehen statt und wegen der Sorge vor dem Coronavirus mit drei Metern Abstand zwischen den einzelnen Abgeordneten. Beschlossen wurde unter anderem die 16,4 Mio. Euro schwere Finanzspritze für das Klinikum.

tltspendeklein.jpgZusammenhalt im Angesicht der Corona-Krise: Die TLT-Turbo GmbH hat 3000 FFP2-Atemschutzmasken gespendet, um einen Beitrag zur Verbesserung der Lage im Landkreis zu leisten. Die Masken wurden umgehend direkt ins Klinikum Bad Hersfeld gebracht und sollen vornehmlich dem Klinikbetrieb im Kreis zugutekommen.

Portraits AlleDie Mitarbeiter der Kreisverwaltung stehen auch trotz der momentan angespannten Lage rund um das Coronavirus weiterhin für die Bürger im Landkreis zur Verfügung. Der Dienstbetrieb wird weiterhin aufrecht erhalten. Allerdings haben sich die Aufgaben und der Arbeitsalltag in vielen Fällen verändert. Teil 1 unserer neuen Porträt-Serie. 

Merle HygieneregelnWie verhalte ich mich in der jetzigen Situation überhaupt richtig? Adelheid Merle, Amtsärztin des Landkreises Hersfeld-Rotenburg, gibt den Bürgerinnen und Bürgern Empfehlungen, wie sie sich jetzt zu verhalten haben.

SparschweinEin neuer Anstrich im Gruppenraum, sozial verträgliche Beiträge für die Sommerferienzeit oder Materialien für die Gruppenstunde: Jugendarbeit ist wertvoll, aber nicht kostenlos. In ganz Hessen sammeln Jugendliche während der Jugendsammelwoche wieder Geld für den guten Zweck.

Safer Internet DayZu einer außergewöhnlichen Veranstaltung hat „Netways“, die Medienplattform im Landkreis Hersfeld-Rotenburg, anlässlich des „Safer Internet Day“ eingeladen. An diesem Tag trafen sich Senioren mit Schülern der Gesamtschule Schenklengsfeld zu generationsübergreifenden Workshops.

 

 

FFWImmer mehr Bürokratie bindet die wertvolle Zeit von Führungskräften im Feuerwehrwesen. Dieser Entwicklung soll ein neues Onlinesystem entgegenwirken, das dabei hilft, Atemschutzgeräteträger-Lehrgänge zu verwalten. Zwei Feuerwehrmänner haben die App selbst entwickelt. 

Baustelle Ampel

Im Landkreis Hersfeld-Rotenburg finden aktuell und in den kommenden Wochen an mehreren Bundes-, Landes- und Kreisstraßen Baumpflegemaßnahmen statt. Die damit beauftragten Arbeiter entfernen unter anderem Totholz und schneiden den Bereich über der Fahrbahn frei. 

 

 

frog 540812 1920Anfang Mai wird der Naturschutzbeirat des Landkreises Hersfeld-Rotenburg neu zusammengesetzt. Er unterstützt und berät die Naturschutzbehörden in grundsätzlichen Angelegenheiten des Naturschutzes. 

focusmoney ausbildungsbetriebeBeim Ranking "Deutschlands beste Ausbildungsbetriebe" von Focus und Focus Money ist unser Klinikum Hersfeld-Rotenburg auf Platz 1 unter den regionalen Krankenhäusern. Gleichzeitig hat es das Klinikum auch in die Kategorie der 3-Jahres-Sieger geschafft.

xx

KlassenzimmerIn seiner heutigen Sitzung hat der Kreisausschuss beschlossen, dass über 170.000 Euro in die Sanierung des 68-er Baus der Jakob-Grimm-Schule in Rotenburg fließen. Die Sanierung läuft anlässlich der KIP II-Förderung. Außerdem gehen 50.000 an die Tourismusförderung des Landkreises. 

Unterkategorien