1NeueRegelnDas hessische Corona-Kabinett hat in der vergangenen Woche weitreichende Maßnahmen zur Bekämpfung der Corona-Pandemie vereinbart. Die Schaubilder im Beitrag geben einen Überblick über diese Regeln. Sie gelten seit Montag, 2. November. Weitere Erläuterungen dazu gibt es auf der Seite www.hessen.de.

DrMartinEbel MittelIn der aktuellen Mitgliederversammlung der Hausarztakademie Hersfeld-Rotenburg wurde Dr. Martin Ebel als Sprecher der Hausärzte im Kreis wiedergewählt. Zudem hieß die Akademie acht weitere Mitglieder willkommen. „Die Hausarztakademie ist ein wichtiges Projekt, um die zukünftige ärztliche Versorgung in der Region zu sichern“, sagte Landrat Dr. Michael Koch und ergänzt: „Dass die Akademie so guten Zulauf findet, zeigt, dass sie erfolgreich arbeitet.“ Deswegen unterstütze der Landkreis die Akademie auch mit Personal und Geld.

Corona VirusZuletzt ist die Zahl der Corona-Infektionen auch im Landkreis Hersfeld-Rotenburg wieder angestiegen. Landrat Dr. Michael Koch und Harald Preßmann, Sprecher der Bürgermeister im Landkreis, warnen eindringlich: „Die Gefahr flächendeckender Infektionen steigt aktuell deutlich. Ich bitte alle Bürgerinnen und Bürger, jetzt umsichtig zu handeln, um sich und andere nicht unnötig zu gefährden. Wir haben die Entwicklung der folgenden Wochen selbst in der Hand."

Stand 21102020Im Landkreis Hersfeld-Rotenburg gibt es bis Mittwochmittag (Stand 12 Uhr) insgesamt 427 bestätigte Corona-Fälle. Zurzeit gelten 46 Personen als infiziert, 358 Personen sind inzwischen vom Coronavirus genesen. Die Zahl der Todesfälle, die der Landkreis zu beklagen hat, liegt weiterhin bei 23.

05112020 RegionaleVerteilungDas Gesundheitsamt hat heute 13 Neuinfektionen (10 x weiblich und 3 x männlich im Alter zwischen 23 und 91 Jahren) vermeldet, darunter sechs Kontaktpersonen von Infizierten. In den restlichen Fällen ist die Infektionsquelle nicht bekannt. Damit gibt es aktuell 185 aktive bestätigte Corona-Fälle im Landkreis.

Bildmaterial SparkasseDas diesjährige Vereinsvoting der Sparkasse beginnt am 1. November 2020. Vereine sind jetzt aufgerufen, sich für die 20.000-Förderung zu bewerben. Abstimmen können für jeden angemeldeten Verein jede natürliche Person ab 13 Jahren.

BrettspieleReise durch den Zauberwald, Sommerferienweltreise oder Farben-Party: Bereits im Laufe des Jahres hat die Kinder-, Jugend- und Familienförderung des Landkreises Hersfeld-Rotenburg ein buntes Programm auf die Beine gestellt. Insbesondere für Familien steht auch für den Rest des Jahres noch einiges auf dem Programm.

Laptop Handy TabletSchränke voller Akten, Papierberge und komplizierte Bürokratie: Das soll in der Kreisverwaltung des Landkreises Hersfeld-Rotenburg bald der Vergangenheit angehören. Die Digitalisierung ist dort in vollem Gange. Ziel ist, auf Verwaltungsebene schneller, komfortabler und ressourcensparender zu arbeiten. So soll das Verwaltungshandeln nach innen und außen effizienter werden.

Geistalhalle außenUmfangreiche Sanierungsarbeiten finden derzeit an der Großsporthalle Geistal in Bad Hersfeld statt. Seit Ende September und noch bis voraussichtlich Anfang November wird im Innen- und Außenbereich gleichzeitig gebaut. In einem ersten Bauabschnitt wird die Haustechnik im Halleninneren erneuert, was Beheizung, Belüftung und Beleuchtung mit einschließt. Die Geistalhalle ist für Freizeit- und Sportvereine sowie den Schulunterricht derzeit gesperrt. Neben den Schülerinnen und Schülern der Geistal- und Linggschule trainieren hauptsächlich der Turnverein Hersfeld (TVH) sowie weitere Vereine, die Polizeidirektion Bad Hersfeld und das Klinikum regelmäßig in der Halle. Anfang November kann die Halle wieder für den Trainingsbetrieb genutzt werden.

KreisaltenpflegeKunzeEin bisher aufreibendes Jahr liegt hinter der Belegschaft der Kreisaltenzentren in Rotenburg und Niederaula. Durch die Corona-Pandemie mussten die Mitarbeitenden an ihre körperlichen und psychischen Grenzen gehen. Jetzt wurden die verdienten Mitarbeitenden für 740 Jahre Berufserfahrung geehrt.

ReithalleIn seiner aktuellen Sitzung hat der Kreisausschuss finanzielle Unterstützung für die Sportvereine im Landkreis Hersfeld-Rotenburg freigegeben. Insgesamt gehen rund 13.500 Euro an Vereine. Vorgeschlagen wurden die Vereine und ihre Projekte vom Sportbeirat. Das Geld fließt unter anderem in die Förderung von Vereinssportstätten und ermöglicht es den Vereinen, langlebige Sportgeräte anzuschaffen. 

ZukunftFeuerwehrLokschuppenBebraWie könnte die Zukunft des Brandschutzes im Landkreis Hersfeld-Rotenburg aussehen? Das war die zentrale Frage beim ersten parlamentarischen Abend der Feuerwehren, zu dem der Landkreis, der Fachdienst Gefahrenabwehr sowie der Kreisfeuerwehrverband alle Bürgermeister im Kreis mit ihren Sachbearbeitern und Führungskräften der Wehren in den Lokschuppen nach Bebra eingeladen hatte.

KochKrebsDeutscheEinheitHersfeld-Rotenburg und Wartburgkreis feiern gemeinsam 30 Jahre deutsche Wiedervereinigung: "Es ist ein ganz besonderer Tag", sagten Landrat Dr. Michael Koch und sein Amtskollege aus Thüringen Reinhard Krebs bei einer Einheitstour entlang der ehemaligen deutsch-deutschen Grenze. Zusammen mit Vertretern der beiden Kreistage sowie Bürgermeistern besichtigten die Delegationen die Brücke der Einheit zwischen Philippsthal und Vacha, den Aussichtsturm und Mahnmal Bodesruh, ein Stück verbliebene Mauer zwischen Kleinen- und Großensee sowie eine Sonderausstellung "30 Jahre Wiedervereinigung" im Werratalmuseum Gerstungen.

Erntekrone Gruppenfoto GroßFünf unterschiedliche Getreidesorten aufwendig verflochten, ein Gewicht von rund 25 Kilogramm und insgesamt sieben Stunden Arbeitszeit: Die Erntekrone, die von Antje Rößner, Vorstandsmitglied des Kreisbauernverbandes, angefertigt wurde, ist eindrucksvoll. Im Herbst wird traditionell das Erntedankfest gefeiert, um für die landwirtschaftlichen Gaben zu danken. Als Symbol für Hoffnung, Glaube, Sorge und Dank hat dabei auch die Erntekrone eine besondere Bedeutung.

Unterkategorien