LandKulturPerlen Seite 1Im Rahmen des Programms LandKulturPerlen Nord werden 2022 im Landkreis Hersfeld-Rotenburg und Werra-Meißner-Kreis Projekte mit 1.000€ bis 2.000€ gefördert. Auch Antragsneulinge sind aufgerufen sich zu bewerben. Eine persönliche Beratung und ein vereinfachtes Förderverfahren sollen Kulturschaffenden den Weg zur Projektumsetzung erleichtern. Gefördert werden Projekte mit dem Schwerpunkt der kulturellen Bildung. Somit sind vor allem Projekte im Fokus, die sich mit Kunst und Kultur beschäftigen und Menschen einladen, ihre Ideen in die Tat umzusetzen. Dabei hat Kultur im ländlichen Raum viele Facetten: Ob Künstler*in, Landfrauen-Verein, Heimatmuseum, Jugendzentrum, Laientheater oder Kirchenchor, um nur einige zu nennen. Sie alle sind engagierte Gestalter*innen der lokalen Gemeinschaft.

 

Aufgrund der aktuellen Flüchtlingssituation suchen wir in mehreren Bereichen Verstärkung. Bewerben Sie sich jetzt!

Notunterkunft Obersuhl2 2Hersfeld-Rotenburg, 22. März 2022 – Der Landkreis Hersfeld-Rotenburg ist gut auf die Ankunft der Kriegsflüchtlinge aus der Ukraine vorbereitet. Angesichts zu erwartender steigender Zuweisungszahlen hat der Kreis jetzt zwei Notunterkünfte in Wildeck-Obersuhl und in Bad Hersfeld geschaffen. „Wegen des russischen Angriffskriegs kommen immer mehr Kriegsflüchtlinge nach Deutschland und werden uns dann letztlich auch vom Land Hessen zugewiesen. Unser Ziel ist es, den Menschen unmittelbar und sofort zu helfen. Dafür haben wir jetzt zwei Notunterkünfte geschaffen, die aber nur als Zwischenstation auf dem Weg in unsere Städte und Gemeinden dienen“, sagt Sozialdezernent und Erster Kreisbeigeordneter Dirk Noll und ergänzt: „Wir allen sind unseren Bürgerinnen und Bürgern sowie den Städten und Gemeinden dankbar für diese bisherige große Solidarität und Hilfsbereitschaft. Insbesondere danken wir den engagierten Helferinnen und Helfern des Katastrophenschutzes, der Freiwilligen Feuerwehren, des THWs und DRKs für ihre Einsatzbereitschaft in den vergangenen Tagen.“

euro Geld HaushaltHersfeld-Rotenburg, 22. März 2022 – Das Regierungspräsidium Kassel hat den vom Kreistag im November 2021 beschlossenen Haushalt des Landkreises Hersfeld-Rotenburg für das Jahr 2022 genehmigt. „Die Genehmigung durch das Regierungspräsidium gibt uns die notwendige Planungssicherheit in schwierigen Zeiten“, sagt Landrat Torsten Warnecke und ergänzt: „Ich darf mich in diesem Zuge ganz herzlich bei allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Kreisverwaltung für die gute Vorarbeit sowie den Mitgliedern des Kreistages, die den Haushaltsentwurf in ihrer Sitzung im November einstimmig beschlossen haben, bedanken.“

36 Ukraine Ehrenamtliche Uebersetzer gesuchtHersfeld-Rotenburg, 20. März 2022 – Der Landkreis Hersfeld-Rotenburg sucht ehrenamtliche Helfer, die Russisch oder Ukrainisch sowie Deutsch sprechen können, um den Landkreis zu unterstützen. „Die Hilfsbereitschaft ist riesig“, sagt Frank Hildebrand, Fachdienstleiter Migration Asyl. „Aber was wir dringend noch mehr brauchen, sind Sprachmittler im Alltag.“ Deshalb sucht der Landkreis Hersfeld-Rotenburg ehrenamtliche Übersetzer. „Es geht darum, den Menschen schnell und unkompliziert zu helfen“, erklärt Hildebrand. Dazu gehören beispielsweise Übersetzungshilfe bei Behördengängen oder beim Ausfüllen von Formularen.

VerabschiedungBundeswehrHPHersfeld-Rotenburg, 18. März 2022 – Seit heute ist der Einsatz der Bundeswehr im Gesundheitsamt des Landkreises Hersfeld-Rotenburg offiziell beendet. Seit Anfang Dezember waren bis zu zehn Soldatinnen und Soldaten des Jägerbataillons 1 aus Schwarzenborn im Dienst, um die Mitarbeitenden des Gesundheitsamts dabei zu unterstützen, das aktuelle Infektionsgeschehen in den Griff zu bekommen.

Cantus Zug 2Hersfeld-Rotenburg, 18. März 2022 - Der Aufsichtsrat des Nordhessischen Verkehrsverbundes (NVV) hat eine nochmalige Erhöhung der Fahrpreise abgelehnt. Schließlich sind die Preise bereits am 1. Januar um 1,5 Prozent erhöht worden. Der südhessische RMV hat jetzt eine nochmalige durchschnittliche Preiserhöhung um 3,9 Prozent beschlossen.

UmzugHersfeld-Rotenburg, 16. März 2022 – Von Mittwoch, 23. März bis Freitag, 1. April wird es zu Einschränkungen bei der persönlichen Erreichbarkeit des Kreisbauamtes kommen. Grund ist der Umzug des Fachdienstes Bauordnung vom Behördenzentrum im Hubertusweg in die Friedloser Straße 12a. Darauf weist der Landkreis hin.

Ukraine bitteumanmeldungHersfeld-Rotenburg, 11. März 2022 – Wegen des Krieges in der Ukraine fliehen Menschen auch in den Landkreis Hersfeld-Rotenburg, um hier Schutz zu finden. Der Landkreis bittet darum, dass sich die geflüchteten Menschen, die hier privat oder in Hotels und Pensionen untergekommen sind, melden. „Wir benötigen einen realistischen Überblick, wer schon alles wo im Kreis untergekommen ist. Nur so können wir die zahlreichen Hilfsangebote effizient koordinieren“, sagen Landrat Torsten Warnecke und der Erste Kreisbeigeordnete Dirk Noll.

UmzugHersfeld-Rotenburg, 11. März 2022 – Das Kommunale Jobcenter in der Berliner Straße in Bad Hersfeld zieht kommende Woche in den Anbau des Landratsamtes in die Friedloser Straße. Deshalb wird es von Montag, 14. März bis Freitag, 18. März zu Einschränkungen bei der persönlichen Erreichbarkeit der Fachdienste Hersfeld-Stadt, Hersfeld-Land und Soziales kommen.

29 KiJuFoe ProgrammierwerkstattHersfeld-Rotenburg, 9. März 2022 - Zu Beginn der Osterferien bietet die Kinder-, Jugend- und Familienförderung des Landkreises Hersfeld-Rotenburg mit der Programmierwerkstatt für Familien ein tolles neues Angebot, an dem Eltern und Kinder gemeinsam als Team teilnehmen können. Am Samstag, 9. April werden dazu in Bad Hersfeld zwei Workshops angeboten:

 

Hersfeld-Rotenburg, 28.02.2022- Die Bürgermeisterin und die 19 Bürgermeister haben sich in Abstimmung mit Landrat Torsten Warnecke, dem Ersten Kreisbeigeordneten Dirk Noll und verschiedenen Fachdiensten in ihrer wöchentlichen Videokonferenz auf Lockerungen im Umgang mit den Dorfgemeinschaftshäusern ab dem 04.03.2022 geeinigt.

LandKulturPerlen Seite 1Hersfeld-Rotenburg, 9. März 2022 - Das nun auch in Hersfeld-Rotenburg vertretene Programm LandKulturPerlen lädt in Kooperation mit dem Landkreis Hersfeld-Rotenburg und dem Regionalforum Hersfeld-Rotenburg zu einer Kick-Off Veranstaltung ein. Nächsten Dienstag, 15. März von 17 bis 19 Uhr und Mittwoch, 16. März von 13 bis 15 Uhr werden alle Interessierten und in der Kultur engagierten Menschen eingeladen, sich nicht nur über das neue Programm zu informieren, sondern auch die Kulturinitiative des Regionalforums mitzudenken und zu initiieren. Zu der Onlineveranstaltung wird Hersfeld-Rotenburgs Landrat Torsten Warnecke begrüßen. Angela Dorn, Hessische Ministerin für Wissenschaft und Kunst, wird einen kurzen Input per Videobotschaft senden. Danach wird es Gelegenheit für Austausch und Vernetzung geben.

Nach einer unruhigen Nacht und Morgen konnte die Region am Donnerstagmittag erst einmal aufatmen: Sturmtief „Ylenia“ hat in der Zeit von Mittwochabend bis Donnerstagmittag, 13.30 Uhr, zwar für einige Aufregung im Landkreis Hersfeld-Rotenburg gesorgt, größere Schäden blieben allerdings aus. Die Bilanz am Donnerstagmittag: Insgesamt 38 Mal rückten die Einsatzkräfte im Kreis wegen umgestürzter Bäume aus.

Unterkategorien

Der Krieg in der Ukraine hat bereits tausende Menschen zur Flucht aus ihrer Heimat gezwungen. Auch im Landkreis Hersfeld-Rotenburg sind bereits Geflüchtete angekommen, die hier bei uns Schutz suchen. Der Landkreis Hersfeld-Rotenburg wird sich gemeinsam mit den Städten und Gemeinden dieser Aufgabe stellen und bittet dabei auch die Bürgerinnen und Bürger um Hilfe. Über die Ukraine-Hotline unter Telefon 06621 87 43 43, die der Landkreis Hersfeld-Rotenburg eingerichtet hat, gibt es Anlaufstellen für Helfende und Hilfesuchende. 

Wenn Sie helfen möchten

Die derzeitige Lage ist völlig ungewiss. Niemand kann verlässlich einschätzen, wie sich die Situation entwickeln wird. Aber es ist abzusehen, dass die Zahl der Geflüchteten noch steigen wird. Weil die bestehenden Kapazitäten beschränkt sind, wird zusätzlich Wohnraum benötigt, der auch für einen längeren Zeitraum zur Verfügung steht. Wer Wohnraum Geflüchteten aus der Ukraine überlassen kann, kann sich beim Landkreis per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! melden oder unter Telefon 06621 87 43 43.

Bei Angeboten für Wohnraum bitte angeben:

  • ob dieser für Flüchtlingsfamilien oder für Einzelpersonen zur Verfügung gestellt werden könnte,
  • zeitliche Angabe der möglichen Belegungszeit,
  • Größe der Wohnung und deren Ausstattung

Wer darüber hinaus generelle Hilfsangebote machen möchte oder sich ehrenamtlich in der Ukrainehilfe engagieren möchte, sollte sich beim Fachdienst Migration-Asyl des Landkreises unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! melden oder per Telefon unter 06621 87 4312

Sachspenden nimmt beispieltsweise der Christliche Hilfsdienst (CHD) jeden Donnerstag von 17 bis 19 Uhr und Samstag von 10 bis 12 Uhr im CHD-Lager, kleine Industriestraße 11 in Bad Hersfeld an. Folgende Sachspenden werden angenommen: Bekleidung für jedes Alter, Grundnahrungsmittel sowie Hygieneartikel (gut verpackt und beschriftet). Kontakt: Telefonisch unter 06621- 9 313 988 und per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Die Hilfsorganisationen bitten für einen gezielteren Einsatz um Geldspenden. Wer Geld spenden möchte, kann unter zahlreichen Organsiationen wählen (zum Beispiel Diakonie KatastrophenhilfeAktion Deutschland hilftBündnis Entwicklung hilft, eine bundesweite Auswahl finden Sie hier.) 

Wenn Sie Hilfe suchen

Registrierung und Leistungsgewährung

Sie sind aus der Ukraine im Landkreis Hersfeld Rotenburg angekommen und benötigen Unterstützung bei der Registrierung und den Anträgen zu Sozialleistungen, Krankenhilfe, Kindergartenplätze, Schulbesuch...?Bitte vereinbaren Sie einen Termin (Montag bis Freitag) unter Telefon 06621 87 43 44 (Frau Laber).

Регистрация и предоставление льгот

Вы прибыли в округ Херсфельд-Ротенбург из Украины и нуждаетесь в помощи при регистрации и подаче заявлений на получение пособий, медицинской помощи и т.д. Пожалуйста, запишитесь на прием (с понедельника по пятницу) по телефону 06621 87 43 44 (г-жа Лабер).

Wohnung_gesucht.png Wohnraumbörse

Wenn Sie aus der Ukraine gekommen sind und Wohnraum benötigen wenden Sie sich bitte an die Telefonnummer 06621 87 43 45 (Frau Rösner) oder per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! (Montags bis Freitags).

Обмен жилья

Если вы приехали из Украины и нуждаетесь в жилье, пожалуйста, свяжитесь с нами по телефону 06621 87 43 45 (г-жа Рёснер) или по электронной почте Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. (с понедельника по пятницу)

 

Mehrsprachige aktuelle Inforamtionen in der Integreat-App

Über die Integreat-App, eine digitale Integrations-Plattform (erhältlich im App Store oder bei Google play), können sich zugewanderte Menschen, Geflüchtete, Fachkräfte oder Migrantinnen und Migranten schnell und einfach mit lokalen Informationen in mehreren Sprachen (auch ukrainisch) versorgen. Weitere Informationen gibt es in der App selbst oder auf der Website der App  (öffnet sich auch mit einem Klick auf das Bild). 

integreatBanner.jpg

Des Weiteren stehen Mitarbeiter des Landes Hessen unter  📧 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! sowie über die Hotline 📞 0800 - 110 3333 für Fragen zur Verfügung. Auf dieser Seite 👇 https://innen.hessen.de/hessen-hilft-ukraine  stellt das Land für alle mittelbar oder unmittelbar vom Krieg betroffenen Menschen in Hessen Informationen bereit.