Die Corona-Pandemie hat unzählige Bereiche des gesellschaftlichen Lebens komplett durcheinandergewirbelt. Für Familien, deren Kinder in den Jahren 2020 und 2021 geboren wurden, gab es nur sehr eingeschränkt Möglichkeiten, Gruppenangebote wahrzunehmen. Dabei ist es in der ersten Lebensphase besonders wichtig, sich mit anderen Eltern auszutauschen, Anregungen zur Versorgung und Förderung der Kinder zu erhalten und den Nachwuchs untereinander in Kontakt zu bringen.

Über ein Vierteljahrhundert lang bei einem Arbeitgeber unter Vertrag zu stehen, ist heute keine Selbstverständlichkeit mehr. Sechs Mitarbeitende der Kreisverwaltung Hersfeld-Rotenburg haben genau das geschafft. Sie wurden jetzt anlässlich ihrer Dienstjubiläen von Landrat Dr. Michael Koch geehrt. Drei Personen wurden zudem in den Ruhestand verabschiedet.

Der Landkreis Hersfeld-Rotenburg passt die aktuell geltende Allgemeinverfügung an. Das haben die Mitglieder des Verwaltungsstabs in Abstimmung mit Harald Preßmann, Sprecher der Bürgermeister im Kreis und dem Staatlichen Schulamt am heutigen Donnerstag beschlossen. Landrat Dr. Michael Koch sagt: „Die Inzidenz im Landkreis Hersfeld-Rotenburg ist seit fünf Tagen rückläufig, weshalb wir das Infektionsgeschehen neu bewertet haben und einige der angeordneten Maßnahmen mit sofortiger Wirkung aufheben.“

Karrierestart in der Kreisverwaltung: Am Mittwoch haben 12 Auszubildende (zehn Verwaltungsfachangestellte und zwei Fachinformatiker für Systemintegration) sowie drei Studierende und acht Fachoberschulpraktikanten ihre Ausbildung und Studium beim Landkreis Hersfeld-Rotenburg begonnen. Der erste Arbeitstag im Landratsamt begann mit der offiziellen Begrüßung durch Landrat Dr. Michael Koch: „Ich freue mich, mit Ihnen die Besten aller Bewerber vor mir zu haben. Sie können stolz auf sich sein, dass Sie sich im Auswahlverfahren durchgesetzt haben.“

Die Inzidenz im Landkreis Hersfeld-Rotenburg liegt mit Stand heute bei 52,2. Die Zahl der Infektionsfälle hat in den vergangenen Tagen deutlich zugenommen. Entsprechend des Eskalationskonzeptes des Landes Hessen erlässt der Landkreis Hersfeld-Rotenburg eine Allgemeinverfügung, die ab Montag, 23. August bis vorerst 12. September, 24 Uhr gültig ist. Diese sieht vor allem die Ausweitung der 3G-Regel sowie eine Begrenzung der Teilnehmerzahl für Veranstaltungen vor. Hierauf haben sich die Mitglieder des Verwaltungsstabs des Landkreises in Abstimmung mit Harald Preßmann, Sprecher der Bürgermeister im Kreis, geeinigt.

Ob Fitnesskurse, Sprachen lernen oder Schulungen im Umgang mit dem Smartphone: Das neue Programm der Volkshochschule erscheint am Samstag, 21. August als Zeitungsbeilage in der Hersfelder Zeitung und der HNA. Das neue Semester hält eine Vielzahl an verschiedenen Kursen für alle Altersklassen bereit.

In der konform nach den aktuellen Coronaregelungen bestuhlten Sporthalle der Konrad-Duden-Schule, konnte die Musikschule des Landkreises Hersfeld-Rotenburg nach langer Zeit wieder ihr traditionelles Best of… Konzert vor den hessischen Sommerferien stattfinden lassen.

Vielerorts wird über den steigenden Fachkräftemangel geklagt, in der Kreisverwaltung Hersfeld-Rotenburg nicht: insgesamt 20 Nachwuchskräfte des Aus- und Weiterbildungsjahrgangs 2021 sind kürzlich für ihre erfolgreichen Abschlüsse geehrt worden.

Den neuen Regelungen des Landes Hessen folgend können sich alle Einwohner des gesamten Bundeslandes Hessen ohne vorherhige Terminbuchung im Impfzentrum Rotenburg impfen lassen. Dazu können Sie das Impfzentrum während der Öffnungszeiten mitsamt Ihrer Krankenkassenkarte und Ihrem Personalausweis aufsuchen. Hier geht's zur Website des Impfzentrums.  

Die mobilen Impfteams unseres Impfzentrums rücken ab dem 2. August aus um Bürgerinnen und Bürger in den Kommunen des Landkreises Hersfeld-Rotenburg impfen. Dieses Vor-Ort Angebot richtet sich an all diejenigen, die bisher unschlüssig waren oder den Aufwand mit Registrierung und Anmeldung gescheut haben.

impfen1nbenannt

impfen2Unbenannt

 

Weitere Informationen auf der Website des Impfzentrums. 

Das Medienzentrum Hersfeld-Rotenburg in Rotenburg (Pestalozzistraße 7) legt während der hessischen Sommerferien eine kurze Pause ein. Zwischen dem 16. August und 27. August bleibt das Medienzentrum geschlossen.

In den Gemeinden Ludwigsau (Reilos) und Haunetal (Neukirchen) entstehen mit Unterstützung des Landes Hessen zwei neue Dorfmittelpunkte. Die Förderbescheide hat Landrat Dr. Michael Koch in dieser Woche übergeben.

Bereits im dritten Jahr in Folge werden die kommunalen Freibäder auch 2021 vom Landkreis unterstützt. Der Kreisausschuss hat eine Finanzspritze in Höhe von 200.000 Euro beschlossen, die jetzt von Landrat Dr. Michael Koch übergeben wurde.

Die Kreisverwaltung Hersfeld-Rotenburg geht einen weiteren Schritt bei der Digitalisierung und zum papierlosen Büro: Zur sicheren Übermittlung im digitalen Rechtsverkehr wurde kürzlich das sogenannte besondere elektronische Behördenpostfach (beBPo) eingeführt.

Unterkategorien

Der Krieg in der Ukraine hat bereits tausende Menschen zur Flucht aus ihrer Heimat gezwungen. Auch im Landkreis Hersfeld-Rotenburg sind bereits Geflüchtete angekommen, die hier bei uns Schutz suchen. Der Landkreis Hersfeld-Rotenburg wird sich gemeinsam mit den Städten und Gemeinden dieser Aufgabe stellen und bittet dabei auch die Bürgerinnen und Bürger um Hilfe. Über die Ukraine-Hotline unter Telefon 06621 87 43 43, die der Landkreis Hersfeld-Rotenburg eingerichtet hat, gibt es Anlaufstellen für Helfende und Hilfesuchende. 

Wenn Sie helfen möchten

Die derzeitige Lage ist völlig ungewiss. Niemand kann verlässlich einschätzen, wie sich die Situation entwickeln wird. Aber es ist abzusehen, dass die Zahl der Geflüchteten noch steigen wird. Weil die bestehenden Kapazitäten beschränkt sind, wird zusätzlich Wohnraum benötigt, der auch für einen längeren Zeitraum zur Verfügung steht. Wer Wohnraum Geflüchteten aus der Ukraine überlassen kann, kann sich beim Landkreis per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! melden oder unter Telefon 06621 87 43 43.

Bei Angeboten für Wohnraum bitte angeben:

  • ob dieser für Flüchtlingsfamilien oder für Einzelpersonen zur Verfügung gestellt werden könnte,
  • zeitliche Angabe der möglichen Belegungszeit,
  • Größe der Wohnung und deren Ausstattung

Wer darüber hinaus generelle Hilfsangebote machen möchte oder sich ehrenamtlich in der Ukrainehilfe engagieren möchte, sollte sich beim Fachdienst Migration-Asyl des Landkreises unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! melden oder per Telefon unter 06621 87 4312

Sachspenden nimmt beispieltsweise der Christliche Hilfsdienst (CHD) jeden Donnerstag von 17 bis 19 Uhr und Samstag von 10 bis 12 Uhr im CHD-Lager, kleine Industriestraße 11 in Bad Hersfeld an. Folgende Sachspenden werden angenommen: Bekleidung für jedes Alter, Grundnahrungsmittel sowie Hygieneartikel (gut verpackt und beschriftet). Kontakt: Telefonisch unter 06621- 9 313 988 und per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Die Hilfsorganisationen bitten für einen gezielteren Einsatz um Geldspenden. Wer Geld spenden möchte, kann unter zahlreichen Organsiationen wählen (zum Beispiel Diakonie KatastrophenhilfeAktion Deutschland hilftBündnis Entwicklung hilft, eine bundesweite Auswahl finden Sie hier.) 

Wenn Sie Hilfe suchen

Registrierung und Leistungsgewährung

Sie sind aus der Ukraine im Landkreis Hersfeld Rotenburg angekommen und benötigen Unterstützung bei der Registrierung und den Anträgen zu Sozialleistungen, Krankenhilfe, Kindergartenplätze, Schulbesuch...?Bitte vereinbaren Sie einen Termin (Montag bis Freitag) unter Telefon 06621 87 43 44 (Frau Laber).

Регистрация и предоставление льгот

Вы прибыли в округ Херсфельд-Ротенбург из Украины и нуждаетесь в помощи при регистрации и подаче заявлений на получение пособий, медицинской помощи и т.д. Пожалуйста, запишитесь на прием (с понедельника по пятницу) по телефону 06621 87 43 44 (г-жа Лабер).

Wohnung_gesucht.png Wohnraumbörse

Wenn Sie aus der Ukraine gekommen sind und Wohnraum benötigen wenden Sie sich bitte an die Telefonnummer 06621 87 43 45 (Frau Rösner) oder per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! (Montags bis Freitags).

Обмен жилья

Если вы приехали из Украины и нуждаетесь в жилье, пожалуйста, свяжитесь с нами по телефону 06621 87 43 45 (г-жа Рёснер) или по электронной почте Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. (с понедельника по пятницу)

 

Mehrsprachige aktuelle Inforamtionen in der Integreat-App

Über die Integreat-App, eine digitale Integrations-Plattform (erhältlich im App Store oder bei Google play), können sich zugewanderte Menschen, Geflüchtete, Fachkräfte oder Migrantinnen und Migranten schnell und einfach mit lokalen Informationen in mehreren Sprachen (auch ukrainisch) versorgen. Weitere Informationen gibt es in der App selbst oder auf der Website der App  (öffnet sich auch mit einem Klick auf das Bild). 

integreatBanner.jpg

Des Weiteren stehen Mitarbeiter des Landes Hessen unter  📧 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! sowie über die Hotline 📞 0800 - 110 3333 für Fragen zur Verfügung. Auf dieser Seite 👇 https://innen.hessen.de/hessen-hilft-ukraine  stellt das Land für alle mittelbar oder unmittelbar vom Krieg betroffenen Menschen in Hessen Informationen bereit.