Corona LageDas Gesundheitsamt hat heute, 2. Dezember (Stand 12 Uhr) 32 Neuinfektionen (15x männlich, 17x weiblich; Personen im Alter zwischen 13 und 93 Jahren) vermeldet. Die Zahl der Gesamtinfektionen liegt damit bei 1076. Die Anzahl der Genesenen ist erfreulicherweise sehr deutlich gestiegen und liegt jetzt bei 717 (+52). Aktuell gibt es 327 aktive bestätigte Corona-Fälle im Landkreis. In Quarantäne befinden sich zurzeit 982 Personen. Unter den Neuinfizierten sind 14 Kontaktpersonen zu bereits positiv Getesteten, eine Reiserückkehrerin aus Bulgarien, in 11 weiteren Fällen konnte das Gesundheitsamt keine genaue Infektionsquelle ermitteln. In sechs Fällen ermittelt das Gesundheitsamt derzeit noch die Infektionsquelle. Außerdem ist seit gestern leider ein weiterer Todesfall zu vermerken: Ein 81 Jahre alter Mann mit Vorerkrankungen, die positiv auf das Coronavirus getestet wurde, verstarb im Krankenhaus.

Die 7-Tage-Inzidenz ist erneut in den dreistelligen Bereich gestiegen und liegt mit Stand von Mittwochmittag bei 112,9. Insgesamt werden momentan 26 Personen mit einer bestätigten Covid-19-Diagnose in den Kliniken des Landkreises behandelt, darunter 10 Personen auf der Intensivstation.

Unter Quarantäne stehen weiterhin Schülerinnen und Schüler der Klasse G7D der Gesamtschule Obersberg. Der Blick auf unsere Kindergärten:  Das Gesundheitsamt hat heute die gelbe und rote Gruppe sowie die Erzieher des Kindergartens in Kirchheim aus der Quarantäne entlassen. Auch die Quarantäne des Kindergartens in Lengers (43 Kinder und 5 Erzieherinnen) wurde beendet. Nach wie vor unter Quarantäne steht der Kindergarten in Wölfershausen (42 Kinder, 7 Erzieherinnen).

Alle Diagramme zum aktuellen Corona-Geschehen gibt es jederzeit auf unserer Startseite unter www.hef-rof.de