Die zweite Corona-Welle trifft den Landkreis Hersfeld-Rotenburg weiterhin hart. Die Zahl der Neuinfektionen steigt täglich und seit Anfang der vergangenen Woche gelten verstärkte Kontaktbeschränkungen und Regelungen zur Eindämmung des Coronavirus.

Der Landkreis stellt seit dieser Woche ein neues bürgerfreundliches Angebot im Umgang mit der Pandemie bereit – gerade für direkt Betroffene und Infizierte ergeben sich Änderungen. Ab sofort sind alle Informationen zum Coronavirus auf der Startseite der Landkreis-Homepage unter der Kategorie „Corona“ gebündelt. Weiterhin haben Bürgerinnen und Bürger auf der Homepage nun auch die Möglichkeit, positive Testergebnisse sowie weitere Angaben digital an das Gesundheitsamt zu melden. Sie können ihre Kontaktliste einreichen oder eine Symptomentwicklung während der Quarantäne anzeigen. Auch Unternehmen können über die Homepage Angaben beispielsweise zu Reiserückkehrern machen.

„Die digitalen Formulare auf der Homepage des Landkreises sollen dabei helfen, die Arbeit des Gesundheitsamts zu erleichtern. Das ist besonders für den Bereich der Kontaktpersonennachverfolgung relevant, hier kann viel Zeit gespart werden“, erklärt Amtsärztin Adelheid Merle und fügt hinzu: „Wir bitten alle Personen, die die Möglichkeit haben, uns ihre Daten online zu übermitteln.“

Respektvoller Ton und Umgang erbeten

Seit Beginn der Corona-Pandemie waren die Mitarbeitenden des Gesundheitsamts und die freiwilligen Helferinnen und Helfer der Kreisverwaltung am Bürgertelefon und in der Kontaktpersonennachverfolgung wichtige Ansprechpartner für die Bevölkerung des Landkreises. Nicht immer ist den Mitarbeitenden dabei Freundlichkeit oder Respekt entgegen gebracht worden. „Insbesondere das Bürgertelefon ist ein Service, den wir gerne bieten. Dabei sollten beide Seiten aber auf einen freundlichen und respektvollen Umgang achten“, sagt Landrat Dr. Michael Koch, der auch auf das ausgeweitete digitale Angebot hinweist: „Einmal mehr wird deutlich, dass Digitalisierung auch in der Verwaltung eine wichtige Rolle spielt. Wir sind froh darüber, unser digitales Angebot für die Bürgerinnen und Bürger stetig auszubauen.“

Alle Informationen zum Coronavirus und die Corona-Formulare finden Sie hier.